Stellungnahme unserer Fraktion

Stellungnahme TOP 5 Kooperationsvertrag Hebert:

Das positive Vorweg: Der Kooperationsvertrag sieht 1000 m Mindestabstand zur Wohnbebauung vor. Wir als CDU haben dies bereits vor über einem Jahr gefordert. Die Mehrheit des Gemeinderates hatte dies aber abgelehnt!
Die CDU lehnt Windkraft nicht per se ab. Solange aber die Energiewende eine reine „Stromwende“ ist, die kaum einen Beitrag zum Klimaschutz leistet und welche ohne Gesamtkonzept und völlig unsystematisch durchgeführt wird, solange es keine Stromspeicher in ausreichender Qualität und Quantität gibt, solange der Windkraftausbau primär der Gewinnmaximierung von Investoren dient und die Kosten durch steigende Energiepreise auch völlig unsozial von allen Stromkunden getragen werden müssen, lehnen wir den weiteren Ausbau von Windkraft im Odenwald im Allgemeinen und auf dem Hebert im Besonderen ab. Unserer Hebert mit seiner Tier- und Pflanzenwelt und insbesondere unser intaktes Landschaftsbild sind uns hierfür zu kostbar!

Gez. Michael Schulz für die CDU-Fraktion

« Vor-Ort-Termin im Hallenbad CDU Eberbach nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl »